Allergien

Allergien sind Fehlreaktionen des Immunsystems. Die Ursachen sind immer noch nicht eindeutig klar. Allergien nehmen jedoch immer mehr zu.

Allergien entwickeln sich dadurch, dass der Körper übertrieben heftig auf manche Stoffe reagiert und diese bekämpfen will, obwohl sie eigentlich harmlos sind. Das nennt man eine allergische Reaktion. Dies kann eine laufende Nase, Hautausschlag oder sogar lebensgefährliche Atemnot sein. Bei Verdacht auf eine Allergie, sollte kontrolliert werden, wie und wo die Beschwerden auftreten. Meist wird noch ein Allergietest gemacht. Wie die Behandlung dann aussieht, ist individuell unterschiedlich. Nicht jede allergische Reaktion muss behandelt werden. Stoffe, die Allergien auslösen, können natürlichen oder künstlichen Ursprung haben. Es gibt viele verschiedene Arten von Allergien. Die häufigsten sind Nahrungsmittelallergien, Tierhaarallergien, Insektengiftallergien und Pollenallergien. Wenn die Haut im direkten Kontakt auf bestimmte Stoffe reagiert, sagt man Kontaktallergie dazu, wie zum Beispiel bei Berührung mit Seife oder Putzmittel. Jeder Stoff kann Allergien auslösen und nicht bei allen Menschen reagiert der Körper gleichermaßen darauf. Genauen Grund oder allgemeine Empfehlungen zur Vorbeugung gibt es leider nicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.