Auslands-Tarife und Prepaid Karten

Prepaid Karten sorgen gerade im Ausland immer wieder für böse Überraschungen, wenn man telefoniert oder SMS aus dem Urlaub schreibt.

Normalerweise sollte man sein Handy im Ausland besser ausschalten. Die Gebühren für einen Anruf oder eine SMS sind gerade mit Prepaid Karten sehr hoch. Verschiedene deutsche Anbieter haben jetzt jedoch auch Auslands-Tarife entwickelt. Diese sind jedoch auch mit Vorsicht zu genießen, da man schnell den preislichen Überblick verlieren kann. T-Mobile hat zum Beispiel einen Tarif entwickelt, bei dem man 10 Euro bezahlt und 30 Minuten telefonieren kann. Das sind 33 Cent pro Minute. SMS kosten meist 39 Cent. Allerdings kann man sich auch bei den örtlichen Anbietern eine Karte holen, wenn man erreichbar bleiben möchte. Die von Deutschland aus buchbaren Tarife sind im Ausland viel günstiger.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.