Bank

Bei einer Bank handelt es sich um ein Kreditinstitut, welches für den Zahlungsverkehr, Kredite und Kapitalanlagen zuständig ist. Je nach Art der Bank beschäftigt sich diese mit der Verwaltung der Spareinlagen, der Kreditvergabe sowie dem Handel und der Verwahrung von Wertpapieren.

Es gibt auch Banken, welche sich mit allen Bereichen beschäftigen, wie die Universalbank. Gesetzlich ist eine Bank als kaufmännisches Unternehmen definiert, welches Bankgeschäfte tätigt. Eine Bank hat verschiedene Funktionen. Hierzu gehört die Kreditvergabe, die Dienstleistung, die Funktion des ganzen Zahlungsverkehrs, die Übertragung geldpolitischer Impulse, die Investitionen und die wirtschaftlichen Funktionen. Die Kunden einer Bank werden in verschiedene Kundengruppen gegliedert. Dieses sind Privatkunden, Firmenkunden, Staaten und Gebietskörperschaften und Banken. Bei den Privatkunden gibt es die weitere Unterteilung in das Massengeschäft zu welchen das Kredit- und Anlagegeschäft und der Zahlungsverkehr gehört. Die weitere Unterteilung ist das Private Banking, zu welchem die Vermögensberatung- und die -verwaltung von vermögenden Privatkunden gehört.

Bankgeschäfte

Zwischen den Anbietern der Dienstleistungen und dem Verbraucher stellt der Geldverkehr das Hauptgeschäft einer Bank dar. Aber auch die Möglichkeit für den Kunden, nicht benötigtes Geld anzulegen, wird durch eine Bank angeboten. Wer eine Investition tätigen möchte, wendet sich ebenfalls eine Bank und stellt einen Antrag auf einen Kredit. Banken bieten hier verschiedene Formen, sodass es für jede Finanzierungsart einen geeigneten Kredit gibt. Diese Fremdfinanzierung basiert auf Sicherheiten, welche in Form von Spareinlagen oder anderen Vermögenswerten hinterlegt werden. Bankgeschäfte werden entgeltlich oder ohne anfallende Gebühren getätigt. Ob und in welcher Höhe für die einzelnen Leistungen zu entrichten sind, entscheidet jede Bank für sich.
Banken bieten für die verschiedenen Personengruppen auch unterschiedliche Konten an. So können Studenten oder Schüler beispielsweise ein Konto eröffnen, bei welchem bis zu einem bestimmten Lebensjahr keine Gebühren anfallen werden. Kredite werden in der Regel nur an jene gewährt, die eine positive Bonität aufweisen und über einen festen Arbeitsplatz verfügen, sodass die monatliche Ratenzahlung auch beglichen werden kann. Wer das Vorhaben anstrebt, ein Konto bei einer Bank zu eröffnen, oder einen Kreditantrag zu stellen, sollte sich nicht auf eine Bank fixieren, sondern die Konditionen der Banken vergleichen, um möglichst geringe Kosten zu haben. Bei einem Kredit sollte die Bank mit den geringsten Zinsen du Gebühren gewählt werden, damit die Belastung möglichst gering gehalten werden kann.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.