Champions League: Rhein-Neckar Löwen nach fünf Spielen ungeschlagen

[youtube uio2vZcszkY]

Handball-Bundesligist Rhein-Neckar Löwen, die sich schon für die Hauptrunde qualifiziert haben, spielten gestern vor 5482 Zuschauern in der Karlsruher Europahalle gegen RK Croatia Zagreb 27:27 (11:15)-Unentschieden und blieben in ihrer Gruppe H unbesiegt. Auch der THW Kiel hat das fünfte Gruppenspiel beim mazedonischen Meister HC Metalurg Skopje mit 30:25 (15:12) gewinnen können. Die Hansestädter führen mit 10:0 Punkten souverän die Tabellenführung der Gruppe C an.

Mit diesem Ergebnis nehmen die Badener 2:2 Punkte mit in die nächste Runde. Erfolgreichste Torschützen bei den  Rhein-Neckar Löwen waren Sergej Harbok (6 Treffer) und Jan Filip (4/4). Für die Kroaten kamen Domagoj Duvnjak (6) und Kiril Lazarov (7/3) zu den häufigsten Treffern.

Nach Rückstand und Unterzahl in den letzten Spielminuten  schaffte die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schwenke in einer dramatischen Partie in letzter Sekunde den Ausgleich durch Karol Bielecki.

Das letzte Gruppenspiel tragen die Löwen bei Wisla Plock aus. Der THW Kiel empfängt den FC Barcelona, wobei es um den Gruppensieg geht.

Die Champions-League-Partien mit deutscher Beteiligung:

20. November ab 18:30 Uhr Wisla Plock – Rhein-Neckar Löwen

22. November ab 16:00 Uhr ZTR Saporoschje – SG Flensburg-Handewitt

23. November ab 15:45 Uhr Roter Stern Belgrad – HSV Hamburg

23. November ab 17:15 Uhr THW Kiel – FC Barcelona

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.