Das Comeback der Schallplatte: warum Vinyl wieder gefragt ist

Anfang der 1990er Jahre begann das große Sterben der legendären Schallplatte. Es gab sie in immer weniger Läden zu kaufen, stattdessen hielten CDs ihren Einzug. Obwohl diese einen wirklich reinen Klang bieten, vermissen immer mehr Menschen die Echtheit einer Vinylplatte. Diesem Trend folgt nun ein Laden für Schallplatten in Brooklyn.

Ein Paradies für Plattenkäufer

Im Herzen von Brooklyn, auf 1400 Quadratmetern Verkaufsfläche, eröffnete vor kurzem der Musikladen „Rough Trade“. In dem sehr einfach und schlicht gehaltenen Laden gibt es wieder Musik zum Anfassen. Es ist, als wäre die Zeit zurückgedreht worden zu den Jahren, bevor MP3-Dateien existierten. Neben vielen CDs gibt es hier vor allem die geliebten schwarzen Schallplatten. In der alten Fabrikhalle sind Kunden aller Altersgruppen zu sehen – von smarten Mitfünfzigern bis hin zu Teenagern. Genauso bunt gemischt ist auch die Auswahl der Platten: von Rock über Pop sind hier auch Blues und Folk erhältlich.

Das Besondere an Schallplatten

Vielen Menschen ist eine CD einfach zu abstrakt, sie wollen Musik fühlen und miterleben – dieses Erlebnis bieten nämlich nur Schallplatten. Viele genießen den sogenannten „echten“ Klang einer Schallplatte, dieses leise Knistern, wenn die Nadel des Plattenspielers über die Rillen fährt. Übrigens schwören Schallplattenliebhaber auf die lange Haltbarkeit ihrer Vinylplatten. Für sie sind Platten einfach greifbarer und fühlen sich realer an als eine CD-Scheibe. Das gleiche gilt übrigens für das Albumcover: Wurden früher die meisten Plattencover noch ausgiebig studiert und interpretiert, so erfahren sie heute kaum mehr Beachtung. Liebhaber von Vinyl argumentieren, dass MP3-Formate Musik zur gesichtslosen Massenware degradieren.

Eine Frage des Geschmacks

Ob denn nun eine CD oder eine Schallplatte besser ist, wird jeder subjektiv für sich beantworten. Rein technisch bietet die CD natürlich viele Vorteile, doch Vinyl ist unter vielen Musikliebhabern beliebter. Obwohl diese Entscheidung letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks ist, geht der Trend nun doch wieder in Richtung Schallplatte.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, kyoshino

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.