Das eigene Buch veröffentlichen – so klappt’s

Durch das Internet und elektronische Reader ist das Veröffentlichen eines eigenen Buches wesentlich leichter geworden. Trotzdem müssen Sie ein paar Dinge einplanen, damit ihr Buch danach auch möglichst viele Leser findet.




Der Kampf gegen die Schreibblockade

Vielleicht haben Sie ja schon direkt eine Idee, die nahezu danach schreit, als Buch veröffentlicht zu werden, sei es als Sachbuch oder als Roman. Vielleicht haben Sie aber auch den Wunsch, ein Buch zu schreiben und sind noch auf der Suche nach dem passenden Thema. Auf der Suche nach einem Thema geht es nicht darum, ein vollkommen neues Thema zu finden, sondern etwas auf eine Art zu verfassen, die neu ist. Strukturieren Sie daher ihr zukünftiges Buch gut, setzen Sie sich Etappenziele, in denen Sie eine bestimmte Menge an Text geschafft haben wollen und legen Sie ihr Manuskript auch Freunden und Bekannten vor, die ein gutes Sprachgefühl und/oder Ahnung vom Thema haben und setzen Sie das von ihnen enthaltene Feedback um. Anregungen von anderen können auch helfen, wenn die gefürchtete Schreibblockade einsetzt, bei der einfach nichts mehr geht. Finden Sie in diesem Fall heraus, was bei Ihnen besser hilft: ein paar Tage Abstand vom Projekt oder sich selbst mehr Druck zu machen.

Das Buch ist geschrieben, wo und wie kann es veröffentlicht werden?

Besonders wenn das Buch fertig geschrieben ist, sollten Sie ihr Manuskript korrekturlesen lassen und falls nötig inhaltlich überarbeiten, bevor Sie es an einen Verlag schicken. Denn wenn ihr Buch zu viele Fehler enthält oder keine interessante Lektüre darstellt, wird es vom Verlag abgelehnt werden. Auch wenn Sie sich für das Self-Publishing entscheiden, sollten Sie die Bearbeitung des Manuskripts nicht vernachlässigen. Vergleichen Sie die Konditionen der verschiedenen Anbieter wie z.B. http://www.tredition.de und entscheiden Sie sich dann, bei welchem Sie am besten aufgehoben sind. Dies gilt auch für Distributoren, die ihr Buch auf unterschiedlichen Plattformen anbieten. Wenn Sie ihr Buch ganz klassisch auf Papier veröffentlichen wollen, bietet sich Book-on-Demand an, bei dem ihr Buch erst gedruckt wird, wenn sich Käufer dafür interessieren.

Worauf warten Sie noch?

Buchautor zu werden ist heute einfacher denn je. Viele Autoren scheitern jedoch daran, dass sie ihr Vorhaben nicht in die Tat umsetzen. Fangen Sie daher also am besten so bald wie möglich mit der Arbeit an ihrem eigenen Buch an.

Fotodatei: Light Impression – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.