Das Handball Final Four in der Champions League

Die Handball-Campions League wird diese Saison erstmals mit einem Final Four-Turnier beendet. So entfällt ab dem Halbfinale der Hin- und Rückspielmodus. Die letzten zwei Runden (Halbfinale und Finale) der diesjährigen Handball-Champions League werden in einem kleinen Turnier mit 4 Mannschaften gespielt. Dabei entscheidet jeweils nur ein K.o.-Spiel. Das Final Four-Turnier 2010 findet in der Lanxess Arena in Köln statt.

Das erste Final Four-Turnier in der Handball-Champions League findet in Köln statt. Und zwar wird das Final Four am 29. und 30. Mai in der Lanxess Arena in Köln ausgetragen. Dabei werden das Halbfinale und das Finale in jeweils einem K.o.-Spiel zwischen 4 Mannschaften ausgetragen. Ausschlaggebend für die Entscheidung des europäischen Handball-Verbandes EHF, Köln als Final Four-Austragungsort zu wählen, waren die positiven Erfahrungen bei der Handball-WM 2007.

Auf das Final Four der Champions League hoffen 3 deutsche Teams

In der aktuellen Champions League-Europapokal-Saison im Handball geht gerade die Gruppen-Phase zu Ende. Auf dem Weg zum Final Four in Köln müssen die deutschen Vertreter THW Kiel, HSV Hamburg und die Rhein-Neckar Löwen erst noch das Achtel- und das Viertelfinale überstehen. Für das Achtefinale hatten sich schon alle frühzeitig qualifiziert. Neben den drei deutschen Vereinen haben sich alle vier spanischen Teilnehmer sowie jeweils ein Team aus Frankreich, Russland, Rumänien, Ungarn, Dänemark, Kroatien und Polen frühzeitig für das Achtelfinale der EHF Champions League qualifiziert. Die zwei restlichen Plätze werden erst am letzten Spieltag der Gruppenphase vergeben (mehr zur EHF Champions League siehe hier).

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.