Der Hafen von Rhodos

Die Insel Rhodos hat eine sehr lange Geschichte. Bereits in der frühen Bronzezeit entstanden hier bedeutende Ansiedlungen. Aufgrund ihrer strategisch wichtigen Lage, mit einen bedeutenden Hafen wechselte die Insel mehrmals ihre Zugehörigkeit. Zunächst war es eine griechische Insel, ein halbes Jahrhundert vor Christus nahmen die Römer die Insel ein, später wurde sie von den Türken besetzt und letztendlich wieder Griechenland angeschlossen.

 

Der historische Hafen der Hauptstadt

Rhodos-Stadt hat zwei Häfen. Da ist zum einen der berühmte Mandraki-Hafen. Er wurde zirka 400 vor Christus angelegt und diente den Johannitern später als Kriegshafen. Hier waren hauptsächlich Galeeren stationiert. Nahe des Hafens befand sich auch der Koloss von Rhodos. Dabei handelte es sich um eines der sieben Weltwunder der Antike. Die dreißig Meter hohe Bronzestatue stellte den Sonnengott Helios dar und wurde ihm zu Ehren gebaut, da man glaubte er habe den Insulanern zum Sieg gegen die Belagerer des Feldherren Demetrios Poliorketes verholfen. Leider wurde dieses Bauwerk schon wenige Jahre später durch ein Erdbeben wieder zerstört.

Die Nutzung des Hafens heute

Im Gegensatz zur Bronzestatue ist der Hafen heute noch sehr gut erhalten. Hier liegen hauptsächlich Segelschiffe und Yachten, daneben dient der Hafen als touristisches Ziel. Das liegt nicht nur am schönen Hafen selbst, sondern auch an der Ausgangslage. Die Altstadt und der Großmeisterpalast gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel, und diese lassen sich optimal vom Mandraki-Hafen aus erreichen. Geld verdient wird am Hafen vor allem in den umliegenden Cafés. Die Stühle und Tische reichen direkt bis an die Straße und die Preise sind hoch. Außerdem dient der Hafen als Ausgangspunkt für Ausflugsboote aller Art.

Ansonsten wird der Mandraki-Hafen kaum wirtschaftlich genutzt. Die Größe und die geringe Wassertiefe lassen gar nicht zu, dass größere Schiffe in diesem Hafen anlegen können. Für diese Zwecke gibt es noch einen größeren Hafen, in dem auch Kreuzfahrtschiffe anlegen können. Auf den Kreuzfahrttourismus kann Rhodos heute nämlich kaum noch verzichten. Er ist eine der wichtigsten Wirtschaftszweige innerhalb der Tourismusbranche. Kreuzfahrten über Rhodos lassen sich zum Beispiel auf 1000Kreuzfahrten.de buchen.

Foto: mohnblume – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.