Die besten Filme rund ums Glücksspiel

Immer wieder kommen Filme mit dem Thema Glücksspiel in die Kinos. Einige dieser Filme lassen die Kassen der Produzenten klingeln, andere wiederum versagen in der Zuschauergunst. Das Rezept für einen erfolgreichen Film rund um das Glücksspiel sind zum einen eine spannende und schlüssige Handlung, zum anderen beliebte Schauspieler. Einige der erfolgreichsten und besten Filme rund um Kasinos, Poker und Glücksspiele werden im Folgenden kurz vorgestellt.


Martin Scorsese: Meister des Zocker-Films

Unter den besten Glücksspiel-Filmen ist Starregisseur Martin Scorsese gleich zweimal vertreten. 1986 brachte den Billard-Streifen „Die Farbe des Geldes“ auf die Leinwand und ließ dabei Altmeister Paul Newman gegen den Jungstar Tom Cruise im 9-Ball antreten. Dank der spannenden Story und Publikumsliebling Tom Cruise war der Film ein kommerzieller Erfolg und beleuchtet eindrucksvoll das Milieu der professionellen Poolbillard-Spieler in den Achtziger Jahren. Knapp 10 Jahre später versammelte Scorsese wieder beliebte Hollywood-Größen wie Robert de Niro, Sharon Stone und Joe Pesci für den Film „Casino“. Das fast dreistündige Meisterwerk zeigt die Zusammenhänge der großen Kasinos mit der Mafia und deren mitunter brutalen internen Machtkämpfe. Dank der bekannten Schauspieler wurde der Film trotz seiner Länge und teils verworrenen Story ein großer Erfolg.

Kartenspiele im Kino

Ganz aufs Kartenspiel spezialisiert sind die nächsten zwei Filme, die ebenfalls beachtliche Erfolge erzielen konnten. In „21“ geht es um eine Gruppe Mathematikstudenten, die von ihrem Professor Micky Rosa, gespielt von Kevin Spacey, im Kartenzählen beim Black Jack trainiert werden. Die Gruppe nimmt so an Wochenenden zahlreiche Kasinos in Las Vegas aus. Allerdings kommen im Laufe des Filmes Spannungen zwischen der Gruppe und ihrem Mentor auf und als einer der Studenten alles verliert, ist die Eskalation nicht mehr vermeidbar. Die Studenten raufen sich zusammen und beschließen, den Professor mit einem Trick dem FBI auszuliefern. In „Rounders“ wiederum wird die Welt der Pokerspieler betrachtet. Matt Damon und Edward Norton müssen mit Witz und Gerissenheit eine große Summer beim Pokern erspielen, um Schulden bei der Mafia begleichen zu können. Im Kino war der Film nicht sehr erfolgreich, als DVD gilt er aber als Kultfilm.

Glückspiel im Film – spannend inszeniert

Um mit Filmen zum Thema Glückspiel erfolgreich zu sein, müssen mehrere Faktoren zusammen passen. Die Geschichte muss schlüssig und spannend oder witzig sein und das Schauspiel-Ensemble muss ebenfalls mit Publikumslieblingen gespickt sein. Oftmals fallen Filme wegen dem Fehlen eines dieser Kriterien beim Publikum durch, andere werden zu richtigen Kassenschlagern.

Hinweis: Dieser Text wurde mit redaktioneller Unterstützung von SKL Boesche geschrieben.

Das Bild kommt von: janaka Dharmasena – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.