Jung und frisch: Start-ups stürmen den Markt

Auch wenn es inzwischen vielfach so scheint, als ob Internet und Smartphone bereits sämtliche Lebensbereiche vollends abgedeckt haben, gibt es weiterhin neue Start-ups, welche in noch bestehende Verkaufs-Lücken vorstoßen. Vielfach handelt es sich dabei um spezielle Lösungen für eine kleine Auswahl von Nutzern.

Ob Reise- oder Familienplanung: Start-ups helfen weiter

Gerade bei Reisen in exotische Ländern zieht es immer weniger Menschen zu den großen Touristenmagneten. Denn diese haben Freunde und Verwandte im Zweifel bereits selber besucht und entsprechend wenig neues kann der Weitgereiste nach dem Urlaub erzählen. Hier setzt Miavia an. Denn das Start-up Unternehmen sammelt gezielt individuelle Informationen von Reisenden zu den versteckten Schönheiten weit entfernter Länder. Die entsprechenden Bilder und Berichte werden in so genannten Boxes hinterlegt und können daraufhin für kleines Geld von anderen Nutzern im Internet abgerufen werden.

Wer statt der nächsten Reise dagegen lieber den eigenen Nachwuchs planen möchte, erhält mit Clue eine App für das eigene Smartphone, mit dem sich der Zyklus dank der Zusammenführung unterschiedlichster Informationen wesentlich genauer berechnen lässt als aufgrund einer reinen Kalendermethode.

Sprachen praktischer erlernen

Doch nicht nur in organisatorischen Fragen helfen Start-ups weiter. Auch in Sachen Lernen setzen neue Unternehmen höhere Standards. Ein gutes Beispiel ist das von AWG-Gründer Carsten Maschmeyer finanzierte Sprachlernportal Papagei.com. Dort wird statt auf trockene Übungen vor allem auf die praktische Anwendung von Sprache gesetzt. Sprachenlernen soll bei Papagei.com vor allem Spaß machen. Neben Vokabelübungen stehen deshalb vor allem Filme und Reportagen im ausländischen Original mit deutschen Untertiteln im Programm. Neben dem generellen Studium fremder Sprachen geht es dabei auch um die Vermittlung von Fachtermini für einzelne Branchen. Für weitere Informationen klicken Sie hier: deutsche-startups.de.

Auch bei der Bauplanung klar im Vorteil

Ordnung ist das halbe Leben. Dies gilt erst recht bei der Bauplanung. Denn hier müssen viele unterschiedliche Arbeiten geschickt miteinander verzahnt werden. Für die Organisation des passenden Ablaufs und die entsprechende Terminierung bietet die Software der Firma Plaans die geeignete Grundlage für das Handy. Auf diese Weise lassen sich Baustellen effizienter planen und die Abfolge klarer strukturieren.

Gerade in diesen Nischenbereichen werden auch in den kommenden Jahren die größten Erfolgschancen für weitere auf den Markt dringende Start-ups liegen. Man darf also gespannt sein und auf neue Entwicklungen im Jahr 2014 warten!

Bild gestellt von: Michael Brown – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.