Kaufberatung: so finden Sie die passende Grafikkarte

Sie sind leidenschaftlicher Spieler am PC, aber vielleicht ruckelt die Grafik an Ihrem derzeitigen Rechner ein wenig oder Sie wollen sich ein völlig neues System zulegen. Wichtigste Komponente bei PC-Spielen ist heutzutage die Grafikkarte. Je nach Ihren Spielvorlieben sollten Sie sich überlegen, welche Grafikkarte für Ihr System die richtige ist.

Hauptkomponente Grafikkarte

Bei Systemen, die ein paar Jahre alt sind, reicht oft schon der Austausch der Grafikkarte aus, um weiter flüssigen Spielspaß zu haben. Arbeitsspeicher und CPU sind beim Spielen am PC als Komponenten zwar wichtig, doch die Hauptrechenleistung muss die Grafikkarte bewältigen. Bei einer Systemaufrüstung sollten Sie darauf achten, dass Ihr Arbeitsspeicher und die CPU Ihre neue Grafikkarte nicht ausbremsen. Insgesamt sollte das System in Hinblick auf die Taktraten abgestimmt sein, mit der die Komponenten laufen. Ferner sollten Sie darauf achten, dass die Grafikkarte die aktuelle Version von DirectX unterstützt, da Spielneuerscheinungen meist erst dann in voller grafischer Qualität laufen.

Spielvorlieben und das dazu passende System

Neben dem Budget spielen Ihre Vorlieben eine wichtige Rolle, denn unterschiedliche Spiele bringen verschieden starke Hardwareanforderungen mit sich. Browserspiele sind in der Regel nicht besonders anspruchsvoll und ressourcenhungrig, sodass Sie meist auf eine teure Grafikkarte verzichten können. Hier reicht oftmals schon eine verbaute Grafiklösung auf dem Mainboard, also „onboard“ Grafikchips. Falls Sie stets die aktuellen Shooter auf höchster Grafikstufe spielen möchten, bietet es sich an, eine höherpreisige Grafikkarte zu erstehen, die dafür auch die notwendige Leistung mitbringt. Wenn Sie schon etwas ältere Spiele nutzen möchten, reicht eine mittelpreisige Grafikkarte völlig aus.

Das Budget als Entscheidungsfaktor

Wie Sie feststellen, gibt es kein Patentrezept. Wenn Sie die aktuellen Shooter und Echtzeitstrategie in bester Qualität genießen möchten, müssen Sie entsprechend überproportional tief in die Tasche greifen. Oft reicht aber schon eine Mittellösung mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Browserspiele können Sie schon mit wenigen Ressourcen spielen und ältere Titel lassen sich mit preiswerten Mittelklasse-Modellen problemlos nutzen.

Bild: skatzenberger – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.