Leasing

Leasing beschreibt eine Art der Finanzierung, bei welcher nicht Geldmittel sondern Leasinggüter zur Verfügung gestellt werden. Dabei kann es sich um Autos, Maschinen, EDV, Immobilien oder Büromaschinen handeln.

Es muss nicht immer alles zwingend durch die Aufnahme eines Kredits gekauft werden, den etwas zu leasen kann günstiger sein und zwingt auch den Leasingnehmer nicht zum Kauf des Leasinggutes. Leasing bedeutet übersetzt „pachten, mieten“. Im Grunde wird etwas für einen bestimmten Zeitraum gemietet und eine Leasinggebühr monatlich entrichtet. Allerdings muss der Leasingnehmer sich um die Wartung und Instandhaltung des Leasinggutes kümmern. Am häufigsten wird das Leasing von Unternehmen in Anspruch genommen, obwohl mittlerweile auch zahlreiche Privatpersonen, das PKW-Leasing in Anspruch nehmen. Durch das Leasing können hohe Anschaffungskoten gespart werden. Allerdings ergeben sich nicht nur Vorteile, auch mit Nachteilen muss beim Leasing gerechnet werden. Vorteile: Steuerlich ist es möglich die Leasingbeträge geltend zu machen, und da sie zudem bilanzneutral sind, findet hier auch keine Aufführung in der Bilanz statt. Weiterhin können die Verträge für das Leasing sehr flexibel gestaltet werden. Dies bedeutet, dass sie nach Laufzeit, Laufleistung oder auch Leasingbetrag abzuschließen sind.

Nachteile:

Der Nachteil beim Leasing liegt für viele vor allem darin, dass das Leasinggut nicht in das Eigentum übergeht, es sei denn, es wird nach dem Ende der Leasinglaufzeit zum Restwert gekauft. Der Leasingnehmer hat es im Grunde nicht einfach einen Leasingvertrag zu kündigen. Hier wird es dem Leasinggeber einfacher gemacht, denn ist der Leasingnehmer im Zahlungsverzug, kann der Vertrag fristlos gekündigt werden. Außerdem kann auch Schadenersatz verlangt werden, was für den Leasingnehmer sehr teuer werden kann.
Es kann durch einen Vergleich von Leasingangebot und Kreditangebot festgestellt werden, on das Leasing tatsächlicher günstiger ist, denn in manchen Fällen kann die Finanzierung durch einen Kredit um ein wesentliches günstiger sein. Im Bereich des Fahrzeugwesens wird das Leasing vermehr in Anspruch genommen, vor allem auch von Privatleuten. Da durch Abnutzung des Leasinggutes während der Laufzeit zu einer erheblichen Wertminderung führen kann, lohnt es sich in vielen Fällen nicht, das Gut zu einem Restwert zu kaufen. Aus diesem Grund wird oftmals ein neues Leasing in Anspruch genommen. Der Vorteil beim Kauf liegt vor allem darin, dass das Leasinggut zum Eigentum wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.