LinkedIn

LinkedIn ist ein soziales Netzwerk, das auf dem Web basiert. Es ist geeignet, um Geschäftskontakte zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 2003 in den USA, Kalifornien. Es hat derzeit mehr als 60 Millionen Nutzer, die registriert sind und stellt damit die Größte in der Form bestehenden Plattform dar. Die Webseite von LinkedIn ist eine der 500 weltweit am häufigsten besuchte. Auf Deutsch ist das Netzwerk erst seit Februar 2009 verfügbar und es gibt seitdem etwa 500.000 Mitglieder nur in Deutschland. Es werden verschiedene Funktionen angeboten. Hierzu gehören die Verlinkung auf die eigene Website, das Hinterlassen eines Lebenslaufes, die Kontaktknüpfung und auch die Möglichkeit, Mitglieder zu empfehlen.

Anfänglich ein Netzwerk für Geschäftskontakte

Im Grunde war LinkedIn ein Business-Netzwerk, hat aber im November 2009 auch eine Plattform für Drittanbieter eröffnet. Auf der Developer-Site können Programmierer erfahren, wie Kontakte und Profile in di Anwendungen mit eingebunden werden können. Es ist für den Zugriff auf die Schnittstelle API ein Registrierungsschlüssel notwendig, welcher zu beantragen ist. So wird verhindert, dass sich Angebote zu schnell und auch unsinnige Angebote eingestellt werden. Für Führungskräfte ist die Webseite eine Möglichkeit Personal zu finden und sich und das Unternehmen vorzustellen. Außerdem können auch Jobangebote gefunden werden.

Mitglieder, die sich registrieren, sollte ein Profil auf LinkedIn erstellen, in welchem der berufliche Werdegang und die Leistungen enthalten sind. Als Mitglied können bestehende Kontakte in das Netzwerk eingeladen werden. Das Netzwerk besteht im Grunde aus den Kontakten eines Mitglieds, den Kontakten der Kontakte und den Menschen, die einem selbst bekannt sind. Dadurch ist man auf LinkedIn mit einer Vielzahl qualifizierter Fach- und Führungskräfte verbunden. Mit diesem sozialen Netzwerk können Informationen und der berufliche Werdegang öffentlich gemacht werden, Kunden, Experten und Dienstleister gefunden und empfohlen werden, Projekte erstellt und gemeinsam an diesen gearbeitet, Daten gesammelt und weitergeleitet und Probleme gelöst werden.
Weiterhin bietet LinkedIn die Möglichkeit Geschäftsgelegenheiten und potenzielle Geschäftspartner gefunden werden, neue Einsichten durch Diskussionen mit Fach- und Führungskräften in Gruppenforen gewonnen werden, interne Kontakte zu entdecken und mit diesen eine Stelle zu finden und Geschäfte abzuschließen sowie das veröffentlichen und weiterleiten von Stellenanzeigen, damit qualifizierte Mitarbeiter das eigene Unternehmen finden.

Apps zu LinkeIn

LinkedIn hat nun auch einen App für BlackBerry veröffentlicht, sodass es den Mitgliedern auch außerhalb der Geschäftsräume möglich ist, das soziale Netzwerk zu nutzen. Es ist in den Sprachen Englisch, Japanisch, Französisch, Chinesisch und natürlich Deutsch erhältlich. Das App lässt sich in die bereits vorhandenen Anwendungen integrieren, sodass Mitglieder in ihren E-Mail-Clients, Adressbücher und Kalender das Netzwerk nutzen können. Zu den wichtigsten Funktionen gehört: Search, welches für die Meetingvorbereitung geeignet ist, sodass sich über Profile von Mitgliedern schnell und effektiv informiert werden kann. Messages, welche den direkten Zugriff auf die persönlichen Nachrichten ermöglicht. Network Updates, um über die Status Updates von Mitgliedern immer aktuell informiert zu sein.
Connections, damit über all und jederzeit neue Kontakte geschlossen werden können. Es gibt natürlich weitere Funktionen, die genutzt werden können. LinkedIn ist eine ideale Möglichkeit auch für Unternehmensgründer, um Geschäftskontakte zu schließen, denn als Neugründer ist es oft schwer, Geschäftspartner zu finden. Mit dem sozialen Netzwerk wird dies jetzt wesentlich einfacher.

Foto: Logo LinkedIn

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.