Makrele im Backofen zubereiten

Die Makrele, beliebte Fischspezialität gibt es mit den unterschiedlichsten Rezepten zubereitet als leckere Mahlzeit. Wer diesen Fisch mal ganz besonders genießen will, der sollte es einmal mit einem Rezept aus dem Backofen versuchen.

Rezepte Makrelen – aus dem Backofen lecker auf den Tisch

Möchte man einmal Makrelen aus dem Backofen probieren, dann sollte man einige Zutaten bereithalten. Vier Makrelen und 1 Bund Frühlingszwiebeln, aber 400 Gramm Möhren und vier Esslöffel Olivenöl. Dazu noch 6 großen Tomaten, eine Messerspitze Zimtpulver und eine große Zitrone, aber auch Salz und Pfeffer. So sollte man als erstes die Makrelen waschen und nachher auf Haushaltsrolle legen und trocknen. Beim Makrelen zubereiten sollte man dann den Fisch auf jeder Seite mehrmals schräg einschneiden und dann salzen und mit Pfeffer bestreuen. Jetzt sollte man auch den Backofen schon auf 200 Grad vorheizen. Wer schöne Rezepte Makrelen zubereiten will, der sollte jetzt die Frühlingszwiebeln putzen, danach waschen und in gleichmässige Stücke schneiden. Beim Makrelen zubereiten kann man nun auch die Möhren schälen, dann waschen und in dünne Scheiben schneiden. Dann kann man Möhren und Frühlingszwiebeln in zwei Esslöffeln Olivenöl andünsten und anschließend die Tomaten in heißes Wasser für zwei Minuten legen und dann die Haut entfernen, aber auch die Kerne und alles in kleine Würfel schneiden.

Rezepte Makrelen – Fisch lecker aus dem Backofen

Hat man alle Vorbereitungen abgeschlossen, dann sollte man die Auflaufform nehmen und mit zwei Esslöffeln Öl einpinseln. Nun die Makrelen hineinlegen und die Möhren, Frühlingszwiebeln und Tomaten darauf verteilen. Anschließend sollte man beim Makrelen zubereiten den Fisch mit Zimt, Salz und Pfeffer würzen. Beim Rezepte Makrelen sollte man nun die Zitrone heiß abwaschen und anschließend in Scheiben schneiden. Hat man die Zitrone jetzt auf dem Fisch verteilt, dann sollte man die Auflaufform mit Alufolie abdecken. Nun sollte man den Backofen auf 180 Grad herunterschalten und den Fisch hineintun für 40 Minuten. Danach die Alufolie vorsichtig entfernen und den Fisch noch weitere 5 Minuten garen lassen. Will man Makrelen zubereiten, dann sollte zu diesem Rezepte Makrelen auch noch Reis gekocht werden oder auch Salzkartoffeln sind die passende Beilage. Wer beim Makrelen zubereiten einfach mal leckere Makrele zum Abendbrot essen will, der kann auch einfach den Fisch mit Kräutern und Gewürz in der Alufolie gut verpackt in den Backofen legen. Für Diätwillige und für Menschen, die gerne leichte Mahlzeiten bevorzugen, wird dieser Fisch immer eine gute Wahl sein. Lecker, fettarm und in vielen Variationen zubereitbar, die Makrele überzeugt als Muss für jeden Speiseplan.

Picture: Yvonne Bogdanski – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.