Nintendo und der Game Boy

Nintendo ist wohl der Größte Hersteller und Vertreiber von Videospielen und Spielkonsolen Weltweit. 1889 wurde Nintendo von Fusajirō Yamauchi gegründet. Am bekanntesten ist der Game Boy. Der erste Game Boy kam mit dem Spiel Tetris 1989 auf den Markt und begeisterte jung und alt. Dann kam der Nachfolger, der Game Boy Colour, und die Spiele wurden bunt.












Der Nachfolger des Game Boys, der Nintendo DS:


Nintendo, jeder kennt Mario

Das Nintendo Maskottchen ist Mario, bekannt und unverwechselbar aus Spielen wie Super Mario, Mario Kart und weiteren Konsolengames. Es folgten noch weitere Game Boys. Sie wurden immer besser, kleiner und handlicher. Farblich sind auch am Außengehäuse keine Grenzen gesetzt. Heute hat fast jedes Kind und Jugendliche, selbst auch Erwachsene, einen Game Boy DS lite. Ganz neu auf dem Markt ist der Nintendo Game Boy DS i. Welcher von seinem Aussehen her dem DS lite ähnelt, allerdings besitzt er noch eine eingebaute Kamera und ist etwas flacher wie der DS lite. Leider kann man die Spiele, die auf den ersten Game Boys bespielbar waren, ab dem Nintendo Game Boy DS nicht mehr spielen. Sie passen leider nicht in den Slot, der an der unteren Seite angebracht ist. Dadurch, kann man die alten, jedoch sehr beliebten Spiele nicht mehr verwenden. Sie wurden auch für diesen Konsolentyp, nie neu hergestellt. Hier passen lediglich nur noch die Advance Spiele.

Game Boy – schont die Nerven auf langen Fahrten

Der Nintendo Game Boy, egal welcher, ist eine tolle Ablenkung wenn man mit Kindern eine längere Autofahrt, oder Bus- Zugfahrt vor sich hat, so können die Kleinen die Reisezeit einigermaßen überbrücken. Ohne dass sie ständig drängeln und fragen wie lange es noch dauert. Ladekabel für den PKW sind in den meisten Warenhäuser, bzw. Elektrohandel erhältlich. Alles in allem ist der Game Boy eine richtig gute Erfindung.

Eine Auswahl an Spielen für den Nintendo DS finden Sie hier:


Lernprogramme für den Game Boy

Man braucht auch keine Angst haben das die Kids zu viel spielen, denn es sind auch einige Lern- und Denkspiele für den DS erhältlich, so das die Köpfe der Kinder auch gefördert werden. Sogar Lernprogramme für die Schule, gibt es im Fachhandel. Sicherlich ist der alte Game Boy kein WiFi PDA, aber ist dennoch ein solider Begleiter auf Reisen, welcher zahlreich spassige Spielstunden bietet.

Foto: ilumin8 – Fotolia.com

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.