Rezept für Zwiebelbrot

Das Zwiebelbrot, oder auch pyrenäisches Hirtenbrot genannt, ist eine leckere Beilage zu beinahe jeder Mahlzeit. Für die Herstellung eines Zwiebelbrotes wird eine starke Küchenmaschine benötigt, welche den Teig ordentlich durchknetet.









Zutaten:

  • 150 g Roggenmehl
  • 250 g Weizenmehl
  • 100 g feine Haferflocken
  • 500 g Zwiebeln
  • 125 g Zwiebelschmalz
  • 375 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Päckchen Sauerteig-Extrakt
  • 3 Teelöffel Kümmel
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 Teelöffel Koriander
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Das Roggenmehl und das Weizenmehl durchsieben und miteinander vermischen.
  2. Haferflocken, Kümmel und Koriander dazugeben und gut unterrühren.
  3. Die Trockenhefe und den Sauerteig-Extrakt einrühren.
  4. 1 Teelöffel Salz, 75 Gramm Zwiebelschmalz und ca. 375 ml lauwarmes Wasser miteinander vermengen und hinzufügen.
  5. Nun wird dieses Gemisch mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeitet.
  6. Den durchgekneteten Teig mit einem Küchentuch abdecken und etwa eine Stunde im warmen Raum ziehen lassen
  7. Küchentuch abnehmen, den Teig mit den Händen noch einmal gut durchkneten und für eine weiter Stunde in den Kühlschrank stellen
  8. Währenddessen die Zwiebeln in dünne Scheiben oder kleine Würfel schneiden und mit etwa 50 Gramm zerlassenem Zwiebelschmalz andünsten.
  9. Die erkalteten Zwiebeln mit Kümmel, Oregano, Salz und Pfeffer würzen.
  10. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu einer rechteckigen Platte ausrollen.
  11. Die Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.
  12. Den Teig so aufrollen, dass die Zwiebelmasse im Inneren verschwindet.
  13. Den aufgerollten Zwiebelteig in eine eingefettete Backform legen.
  14. Die Backform mit einem Deckel zudecken und den Teig darin ca. 30 Minuten gehen lassen.
  15. Den Teig nach 30 Minuten mit Wasser bestreichen und mit Kümmel bestreuen.
  16. Anschließend das Brot in Backform bei 200 °C für ca. eine halbe Stunde in den vorgeheizten Backofen schieben.
  17. Nach der 30minütigen Backzeit das Brot aus der Form stürzen und für weitere 10 Minuten in den Backofen schieben.

Lassen Sie es sich schmecken! Sie haben keine geeignete Küchenmaschine? Unter http://www.kuechenmaschine.org/ finden Sie eine große Auswahl an qualitativen Geräten.


Quelle des Bildes: A. Seifert – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.