Samsung S5230: Tatsächlich ein Star?

Das Samsung S5230 scheint in den Augen mancher tatsächlich Star-Qualitäten zu besitzen. Mit einem geringen Preis von 245€ macht es sich schwer übersehbar. Lesen Sie hier bei uns mehr über den Samsung-Star.

Samsung S5230: Allgemein

Das S5230 wiegt rund 92 Gramm und ist somit relativ leicht. Es ist angenehm zu tragen, da es schön rund ist und somit keine Taschen ausbeult. Optisch ist das gesamte Gerät einfach und schlicht gehalten. Auf optischen Schnickschnack haben die Koreaner bei diesem Gerät verzichtet. Schlichte Eleganz ist demnach hier angesagt, denn das Gerät besteht zum Teil aus Chrom. Ansonsten besteht es aus Plastik. Dafür ist es jedoch sehr gut verarbeitet. Alles sitzt. Was allerdings nervt ist, dass das Gerät keinen Hot-Swap-Kartensteckplatz hat. Die Speicherkarte befindet sich unter dem Akku. Möchte man die Karte also austauschen, so muss zunächst das Gerät ausgeschaltet und der Akku herausgenommen werden.

Samsung S5230: Wenig Geld, weniger Features

Bei 245€ darf man natürlich nicht auf ein Technik-Wunder hoffen. Was das Gerät jedoch mit sich bringt ist insgesamt solide. Trotzdem muss der User hier und da kleinere Mängel hinnehmen. Das Display besteht aus lediglich 3 Zoll und hat nur eine geringe Auflösung. Man sollte sich also überlegen, ob man z.B. Filme auf dem 240×400 Pixel-Display schauen möchte. Auch die Kamera hat so ihre Mängel. Nur 3,2 MP hat die Kamera zur Verfügung, um damit Bilder zu schiessen. Das Ergebnis sind solide Schnappschüsse, von deren Qualität man nicht zu viel erwarten sollte. Blitz und Autofokus fehlen gänzlich auf dem Handset. Als gut zeigt sich der MP3-Player. Aber dies ist man von Samsung sowieso gewohnt. Der Player lässt sich ganz den individuellen Wünschen anpassen.

Samsung S5230: Navigation und Internet-Features

Auch wenn das Display des S5230 nicht sehr gross ausfällt: Wenn man hin und wieder im Internet surfen möchte, ist man gut bedient. Natürlich sollte man es vermeiden, hochauflösende Inhalte wie Filme auf dem Handy zu schauen. Das Gerät hat leider kein UMTS-Chip, sondern sendet und empfängt die Daten lediglich über EDGE. Mobile Vielsurfer sollten also ihre Finger von dem Gerät lassen. Was die Navigation betrifft: Diese soll laut Userberichten gut und funktionieren und macht meine Anstalten.

Samsung S5230: Office-tauglich?

Auch wenn das Gerät eher zu günstigeren Telefonen gehört, eine Kontaktverwaltung hat es allemal. Für Menschen, die nicht mehrere hundert Kontakte pflegen, wird der Umfang an Kontaktverwaltungsmöglichkeiten ausreichen. Die Kontaktfelder lassen sich mit viel Information zum Kontakt füllen. Diese sind jedoch unabhängig vom Kalender. Der Kalender kann mit 300 Terminen umgehen. Diese sind jedoch eher simpler Natur.

Fazit: Sein Geld wert

Für 245 bietet das Gerät genügend Funktionalität, um Gelegenheitsnutzer zufrieden zu stellen. Es verfügt über solide Funktionen und einer guten Kontaktverwaltung. Als Einsteiger-Gerät ist das Samsung S5230 ein guter Kandidat. Möchte man viel surfen und Daten mit sich herum tragen, ist dieses Gerät die falsche Wahl.

Technische Daten des Samsung S5230

  • Betriebssystem: Proprietäres OS
  • Branding: nicht vorhanden
  • Netze: GSM 850, 900, 1.800, 1.900 MHz
  • Gewicht: 94 g
  • Größe: 104 x 53 x 12 mm
  • Akku-Typ: Lithium-Ionen
  • Standby-Zeit: Bis zu 25 Tage
  • Sprechzeit: Bis zu 10 Stunden
  • Mindest-Sprechzeit: 4:27 Stunden
  • Antennen-Anschluss: Nein
  • Touchscreen: ja
  • Display-Größe: 65 x 39 mm
  • Display-Auflösung: 400 x 240 Pixel
  • Display-Beleuchtung: Durchlicht
  • Lieferumfang: Sync-Software, Datenkabel (USB)
  • Speicher: 81,5 MByte
  • Speicherkarte: Micro-SD
  • Kamera: 3,15 MP
  • Videokamera: 320 x 240 Pixel (QVGA), Länge nur vom freien Speicher abhängig
  • Video-Player: gespeicherte Videos und Streaming Video
  • Video-Telefonate: nein
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.