Silvester an der Nordsee feiern – Die schönsten Urlaubsorte


Der Jahreswechsel ist eine gute Zeit für eine Kurzreise. Denn gerade zu den Weihnachtsfeiertagen zieht man sich gerne in die eigenen vier Wände zurück. Damit dort nicht irgendwann die Decke auf den Kopf fällt ist es wichtig, diesen für die anstehenden Aufgaben des nächsten Jahres frei zu bekommen. Und was wäre hierfür geeigneter als klare Seeluft?

Die Seele in gesundem Reizklima neu auftanken

Gerade die Nordsee ist für eine Reise über Silvester wie kaum ein anderer Ort in Deutschland geeignet. Denn für gewöhnlich herrscht gerade zwischen den Jahren nur selten schönes Winterwetter. Die Regel sind nasskalt trübe Tage. Gerade diese Wetterlage aber bietet an der norddeutschen Küste einen ganz eigenen Reiz. Das Spiel des Lichts durch die Wolken ist auf dem Meerwasser ein anderes als im Binnenland. Die von einem sanften Wind leicht aufgeraute See bietet eine fantastische Kulisse für lange Spaziergänge an so gut wie menschenleeren Stränden. Da es zu Silvester gerade auch darum geht, Pläne für das kommende Jahr zu fassen, gibt es eigentlich keinen besseren Ort, um die Seele zunächst baumeln und dann erneut Schritt fassen zu lassen.

Reif für die Insel oder den endlosen Strand

Besonders die ost- und nordfriesischen Inseln erfreuen sich aus diesen Gründen zwischen den Jahren besonderer Beliebtheit. Wer Silvester im eigenen Ferienhaus auf Sylt oder Amrum feiern möchte, ist daher meist auf eine frühzeitige Buchung angewiesen. Gleiches gilt für einen Urlaub zum Jahreswechsel in Sankt Peter Ording. Neben der Möglichkeit, auf dem schier endlos wirkenden Strand Wanderungen durch Sand und Watt zu unternehmen, bietet Sankt Peter Ording außerdem ein hohes Maß an touristischer Infrastruktur. Insofern kann man das neue Jahr dort auch im Rahmen eines ausgeprägten Wellnessnachmittags mit Sauna und anschließendem Galadiner verbringen. Gleiches gilt für einen Aufenthalt auf der Insel Sylt, wobei dort die Auswahl an sternegekrönten Restaurants deutlich größer ist.

Es regnet so gut wie nie den ganzen Tag

Ein weiterer Vorteil von einem Urlaub an der Nordsee zwischen den Jahren ist, dass dort nur sehr selten Dauerregen herrscht. Auch an regnerischen Tagen vertreibt der Wind von See die Wolken spätestens im Verlauf des Nachmittags zumindest für ein paar Stunden. Insofern kann ein Spaziergang am Meer fest eingeplant werden. Leicht fröstelnd zurück im eigenen Ferienhaus schmecken Tee, Kaffee oder auch Glühwein dann gleich noch einmal so gut.

Bild: Jochen Sass – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.