Stürmische Zeiten – Was tun bei einer Ehekrise?

Viele Paare kennen das Gefühl, alleine da zu stehen, sich verloren zu fühlen oder sich in jeder schweren Situation allein gelassen zu fühlen. Vielleicht auch Sie. Oft sind es Kleinigkeiten, über die man sich mit seinem Partner streitet. Manchmal liegt es auch einfach an der wenigen gemeinsamen Zeit zu zweit oder daran, dass ein Fehler begangen wurde.

Wenn Tränen, Einsamkeit, Hass und Liebe aufeinander treffen

Viele Paare leben sich in der heutigen Zeit einfach auseinander. Sie leben zusammen, sehen sich jedoch kaum. Verschiedene Hobbys und Freundeskreise, Haushalt und Arbeit, dabei bleibt die eigene Beziehung oft auf der Strecke. Man streitet sich oft und geht seinen eigenen Weg. Ob es Missverständnisse oder begangene Fehler sind, Paare fangen irgendwann an, sich aus einer solchen Situation heraus auseinander zu leben und nicht mehr miteinander zu reden. Dabei ist dies ein wichtiger Punkt, nur Paare die miteinander über Ihre Probleme reden, können auch versuchen wieder zueinanderzufinden und Probleme zu bewältigen. Sich selbst Fehler einzugestehen und sich bei seinem Partner  zu entschuldigen ist ein Faktor, nur so kann Vertrauen wieder aufgebaut werden.

Ohne Scham fremde Hilfe annehmen und akzeptieren

Bevor es zu einer Trennung kommt, weil beide Parteien sich festgefahren haben, sollte man versuchen wieder ins Gespräch zu kommen. Wenn dies jedoch nicht funktionieren sollte, ist es oft sehr ratsam, sich fremde Hilfe zu holen und jemanden miteinzubeziehen, der die Situation unparteiisch sieht. So ist es sehr empfehlenswert auf ein Coaching beispielsweise bei der http://www.ilea-institut.de/paarberatung-stuttgart/ zurückzugreifen. Hier werden Sie optimal beraten und es wird Ihnen zugehört. Sie können die Probleme Ihrer Beziehung ausarbeiten, den wirklichen Knackpunkt dieser herausfinden und lernen die Wunden zu heilen.

Wieder zueinander finden und neu lieben lernen

Oft liegt es nicht daran, dass man den anderen nicht mehr liebt, sondern einfach an eingefahrenen Situationen und Verhaltensweisen. Der neutrale Boden und eine außenstehende Person sind oft ein großer Schritt, welcher vielen hilft, die eigene Beziehung zu retten.

Bild: detailblick – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.