Was versteht man unter dem Begriff Cleantech?

Was versteht man unter dem Begriff Cleantech?

Im Zusammenhang mit der Energiewende aber auch in den Wirtschaftsnachrichten nimmt ein Begriff in den vergangenen Jahren einen immer größeren Raum ein: Cleantech. Außerhalb Deutschland ist dieses Schlagwort schon sehr viel länger ein feststehender Begriff für alles, was im wirtschaftlichen Bereich mit dem Thema Nachhaltigkeit verknüpft ist.

Zukunftsfähigkeit durch saubereres Wirtschaften

Beim Thema Nachhaltigkeit (mehr dazu können Sie hier erfahren) geht es in erster Linie um die gesicherte Versorgung mit Energie auf mittel- bis langfristige Sicht. Durch die geplante Beendigung der zivilen Nutzung von Kernenergie und die zurückgehenden Vorkommen an Öl, Kohle und Erdgas kommt dabei den so genannten erneuerbaren Energien eine besondere Bedeutung zu. Auf regenerativem Wege gewonnener Strom bedeutet eine wesentlich geringere Belastung für die Umwelt und dient aufgrund verringerter Emissionen nicht zuletzt auch dem Klimaschutz in besonderer Weise. Der Anteil von Wind- und Sonnenenergie sowie Wasserkraft und Biomasse konnte in den letzten Jahren auf etwa 25 Prozent der Gesamtenergiemenge gesteigert werden. Um die restlichen drei Viertel ebenfalls auf regenerative Formen der Energieerzeugung umzustellen wird es gewaltiger Anstrengungen bedürfen.

Mehr als nur Energiefragen

Allerdings genügt es nicht, Strom lediglich auf erneuerbarem Wege zu erzeugen. Hinsichtlich der Nutzung bedarf es außerdem einer Renovierung der Stromnetze weg von wenigen zentralen Großkraftwerken hin zu dezentralen Strukturen. Auch bei der Speicherung von Wind- und Sonnenenergie stehen noch gewaltige Aufgaben bevor. Weiterhin geht es darum, nicht nur mehr grünen Strom zu erzeugen, sondern auch weniger Energie zu verbrauchen. Autos und Elektrogeräte werden in Zukunft mit deutlich weniger Energie das Gleiche leisten müssen wie heutzutage, um die Energiewende zum Erfolg zu bringen. Auch sonst geht es um die Schonung von Ressourcen im Rahmen der Produktion und eine größere Langlebigkeit von Produkten.

Auch die Verbraucher denken nachhaltiger

Cleantech spielt allerdings nicht nur für Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Auch deren Kunden entwickeln ein größeres Interesse daran, wo und wie die Produkte, welche sie kaufen, hergestellt wurden. Im Bereich der Bio-Lebensmittel ist ein anhaltendes Wachstum zu verzeichnen. Gleiches gilt in Bezug auf andere Produkte des täglichen Lebens. Hier spielen neben Umweltgedanken auch soziale Aspekte wie fairer Handel und die Ächtung von Kinderarbeit eine wichtige Rolle. Insofern ist Cleantech weit mehr als nur Umweltschutz. Es geht um wirklich sauberes Wirtschaften.

Artikelbild: thinkstockphotos, 179116194, iStock, violetkaipa

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.